C02 - C09 Mittel zur Behandlung der Hypertonie

Indikationsgruppe

Bei der Behandlung der arteriellen Hypertonie (Bluthochdruck) findet eine Reihe von Wirkstoffgruppen Verwendung. Abweichend von der im Arzneimittel-Atlas üblichen Definition von Indikations- und Teil-Indikationsgruppen umfasst die Indikationsgruppe der Mittel zur Behandlung der Hypertonie nicht nur eine, sondern mehrere therapeutische Untergruppen der ATC-Klassifikation. Die folgenden therapeutischen Untergruppen:
• C02 Antihypertonika
• C03 Diuretika
• C07 Beta-Adrenozeptor-Antagonisten (Betablocker)
• C08 Calciumkanalblocker
• C09 Mittel mit Wirkung auf das Renin-Angiotensin-System
werden als Teil-Indikationsgruppen der Indikationsgruppe „Mittel zur Behandlung der Hypertonie“ betrachtet.
Mit Ausnahme der Teil-Indikationsgruppe der Antihypertonika, die nahezu ausschließlich bei der Therapie der Hypertonie eingesetzt werden, werden Wirkstoffe aus allen anderen Teil-Indikationsgruppen überwiegend zur Behandlung der Hypertonie eingesetzt, werden aber zusätzlich bei weiteren Erkrankungen insbesondere des Herz-Kreislauf-Systems angewendet, z. B. bei der Herzinsuffizienz.